UMFORMTECHNIK

Durch hohe Presskräfte oder in der Kombination von Druck und Temperatur lassen sich komplexe Bauteile fertigen, die so präzise und mit gutem Oberflächenzustand sind, dass sie ohne weitere Bearbeitung verwendet werden können.

Während beim (Gesenk-) Schmieden, bei dem das Werkstück in glühendem Zustand durch schnelle Schläge umgeformt wird, bringt man beim Kaltfließpressen das Material in kaltem Zustand zum Fließen und durch die Konstruktion der Werkzeuge in Form.

Große Vorteile sind die gleichbleibende Teiletoleranz, die Aufwertung des Werkstücks durch Kaltverfestigung des Materials und der vergleichsweise geringe Materialeinsatz.
Gemeinsam mit unseren Kunden versuchen wir das optimale Verfahren für jeden Anwendungsfall zu finden.